Ein gesunder Zahnapparat bei Tieren wirkt sich genauso positiv aus wie beim Menschen. Zahnfleischentzündungen, Bildung von Zahnstein, Parodontitis oder mechanische Zahnsteinentfernung in Verbindung mit Narkose führen zu großen Belastungen von Tier und Besitzer. Um solche Zustände zu behandeln oder gar vorzubeugen wurde die emmi®-pet entwickelt.
Die Behandlung mit der emmi®-pet soll an Ihrem Tier so angenehm wie möglich durchgeführt werden. Die emmi®-pet arbeitet ohne Vibration während der Reinigung. Dies wirkt sich sehr positiv auf die Tiere aus und trägt zu einer wesentlich höheren Akzeptanz bei.
Die Zahnreinigung erfolgt über 100% Ultraschall. Das ist weltweit einzigartig. Denn sie erfolgt Abrasionsfrei (ohne Abrieb), sondern in Verbindung mit Wasser als Medium und der dafür entwickelten Ultraschallzahncreme entstehen Micro-Luftbläschen, die implodieren und somit den Schmutz von den Zähnen ziehen. Als Nebenwirkung werden die Zellwände von Bakterien gesprengt, wodurch sie unschädlich werden.
Der Ultraschall dringt außerdem tief ins Zahnfleisch und in die Zahnfleischtaschen (bis zu 12mm) und reinigt diese gründlich.
Oberflächlich mögen die Zähne ihres Hundes sauber aussehen, aber niemand kann sehen, wieviele Bakterien der Hund tatsächlich im Maul hat.
Diese belasten den Organismus und können zu Erkrankungen des Herzens, der Gefäße, der Lunge und anderer Organe führen.
Daher ist auch für unsere Hunde eine regelmäßige Prophylaxe durch eine effektive und sanfte Zahnreinigung sinnvoll!
Mehr Info’s dazu finden Sie unter:
Gerne können Sie auch an einem unserer immer wieder stattfindenden kostenlosen Info Veranstaltungen teilnehmen oder sich telefonisch und persönlich beraten lassen.