Zutaten:

1 Möhre
160 g Mehl (z. B. Dinkel)
50 g Haferkleie
50 g Quark (ggfs. Magerquark)
1 EL Hefeflocken
1 EL Öl (z. B. Distel-, Lachs- oder Rapsöl)
ca. 60 ml Wasser (oder Möhrensaft ohne Zusätze)

Die Möhre schälen und fein raspeln.
Die trockenen Zutaten vermengen. Dann die restlichen Zutaten (bis auf das Wasser) hinzufügen und am besten mit Knethaken vermengen.
Dann das Wasser hinzufügen und so lange kneten, bis sich der Teig von der Schüssel löst.
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal kneten (sollte nicht kleben, sonst in kleinen Mengen Mehl hinzugeben).
Dann Teig ca. 5mm dick ausrollen.
Mit Plätzchenförmchen ausstechen und auf ein mit Backpapier vorbereitetes Backblech legen.

In den auf 160° C (Umluft) vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene einführen und ca. 20 Min. backen, bis der Teig leicht gebräunt ist und nicht mehr nachgibt.